Federsee-Exkursion vom 12. bis 14. Juli

                      

Wir wollen gemeinsam zwei Tage in der einzigartigen Natur des Europäischen Vogelschutzgebiets  „Federseeried“ verbringen. Es ist das größte zusammenhängenden Moorgebiet Südwestdeutschlands und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes "Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen". Auf den Holzwegen, die über das Moor führen, kann man sehr gut Vögel beobachten. Besonders seltene Arten treten hier auf. Zum Programm gehört außerdem eine dreistündige Führung durch das NABU-Naturschutzzentrum Federsee. Auch besteht die Möglichkeit das archäologische Federseemuseum zu besuchen. 

 

Abfahrt: 12. Juli 2019, 14 Uhr (mit privaten PKWs in Fahrgemeinschaften (ca. 1,5 Stunden ab Tübingen)

Unterkunft: Federsee-Station der Uni Tübingen in Bad Buchau, Mehrbett-Zimmer. Falls eine andere Unterkunft auf eigene Kosten selbst gebucht wird, bitte bei Anmeldung angeben.

Verpflegung: Wir kochen gemeinsam in der Gemeinschaftsküche der Station. Es gibt eine vegetarische Mahlzeit pro Tag + Frühstück + Brotzeit. Spezielle Verpflegungsanforderungen (vegan, Allergien/ Unverträglichkeiten etc.) bei der Anmeldung mit angeben.
Teilnahmegebühr: 40 € pro Person. Leihgebühr für Bettwäsche von der Station: 6.50 € - falls gewünscht bitte bei Anmeldung mit angeben

 

Anmeldung: 

Per Email bei Silke Wahl (s.wahl708@gmail.com) bis spätestens 30. Juni 2019, bitte auch Telefonnummer angeben. Detailliertere Informationen werden nach der Anmeldung verschickt. Es können maximal 20 Personen teilnehmen.