Beratung zum städtischen Förderprogramm für Artenvielfalt am 10. Oktober

Wer in Tübingen wohnt und etwas für die Artenvielfalt tun möchte, kann für bauliche Maßnahmen am Haus oder im Außenbereich einen städtischen Zuschuss beantragen. Dies gilt zum Beispiel für Bepflanzungen, Nistkästen oder Fassaden- und Dachbegrünungen. Die Universitätsstadt Tübingen übernimmt bis zu 50 Prozent der Kosten.

 

Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie Mieterinnen und Mieter können sich dazu persönlich beraten lassen. Ein Mitarbeiter der Stabsstelle für Umwelt- und Klimaschutz erläutert die Voraussetzungen für die Förderung und beantwortet Fragen.

 

Beratungen zum Förderprogramm für Artenvielfalt

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16 bis 18 Uhr

Rathaus am Markt, Foyer im Erdgeschoss

www.tuebingen.de/artenvielfalt