Aktuelle Meldungen


14. Februar 2020

Mauerseglerschutz: Nistkästen-Montage am Nonnenhaus am 18. Februar

Gut sichtbar vom Eingang der Tübinger Stadtbücherei kann diesen Mittwoch gegen 13.30 Uhr die Anbringung zweier Koloniekästen für Mauersegler an der Nordwand des Parkhauses Altstadt-Mitte bestaunt werden. Im Auftrag der Tübinger Stadtwerke wird die Fassade grüner und mit diversen Nistkästen ausgestattet. Für die Anbringung der Koloniekästen zogen die Stadtwerke Mauerseglerexpertin Elisabeth Bark zu Rate. Frau Bark leitet in diesem Jahr ein NABU-Mauerseglerschutzprogramm in Tübingen mit dem Namen „60 Nisthilfen für Mauersegler“.

 

Der in Gebäudespalten brütende Mauersegler zeigt einen jährlichen Bestandsrückgang von gemittelt 6,7 Prozent auf (NABU-Vogelzählung, 2006 bis 2018). Hauptursache ist die Versiegelung von tatsächlichen oder potentiellen Brutplätzen im Zuge energetischer Gebäudesanierungen und bei Neubauten. Nistkästen an Fassaden helfen effektiv.

 

„Ich freue mich sehr, dass hier nach dem Prinzip "Lebendige Gebäude – Lebendige Stadt“ gemäß dem Masterplan Stadtnatur gehandelt wird.“, sagt Frau Bark über die Arbeiten am Nonnenhaus. Sie und der NABU Tübingen freuen sich über Spenden und handwerkliche Unterstützung zum Schutz des Mauerseglers.

Zum Projekt...



Bild: Andreij Stein
Bild: Andreij Stein

25. Januar 2020

Jetzt anmelden zum Newsletter

Ab Februar 2020 erscheint quartalsweise unser elektronische Newsletter. Mit diesem möchten wir Sie über unsere Naturschutzarbeit und unsere Termine auf dem Laufenden halten.



Bild: Lars Stoltze
Bild: Lars Stoltze

21. Januar 2020

Waldohreulen auf der Wanne

Derzeit kann man fünf Waldohreulen auf der Wanne in Tübingen bewundern. Sie sitzen auf einem Laubbaum auf dem Parkplatz zwischen dem Luise-Wetzel-Stift und dem Einkaufszentrum. Man findet sie dort sehr leicht - schon deshalb, weil einige Fotografen unter ihnen ihre Kameras positioniert haben.



Bilder: Swantje Uhde-Sailer

20. Januar 2020

30.000 riefen „Wir haben es satt!“

Unter dem Motto „Agrarwende anpacken, Umwelt schützen“ haben am letzten Samstag 27.000 BäuerInnen und VerbraucherInnen im Berliner Regierungsviertel und 3.000 in der Tübinger Innenstadt demonstriert. Forderungen sind eine ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, bessere Preise für Landwirtinnen und Landwirte sowie globale Solidarität. Nach der Kundgebung gab es Protestsuppe und leckeren Alb-Leisa, gekocht in gespendeten Töpfen der Solawi. Die Linsen waren von "Lauteracher Alb-Feld-Früchte" gespendet. Die „Wir haben es satt!“ Demo findet jedes Jahr im Januar in Berlin statt. Dieses Jahr war der dritte Ableger in Tübingen. Mehr dazu... 



Bild: Ralf Bertscheit
Bild: Ralf Bertscheit

14. Januar 2020

Komm‘ zurück, kleiner Kauz

Im Landkreis Tübingen sollen wieder Steinkäuze leben. Deshalb haben das NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen und der Verein VIELFALT e.V. ein Schutzprojekt für den Steinkauz gestartet und suchen aktuell noch ehrenamtliche Unterstützung. Sind Sie Besitzerin oder Besitzer einer Streuobstwiese in der Tübinger Region, an deren Bäume wir Niströhren aufhängen dürfen? Oder haben Sie etwas Zeit übrig für die Betreuung von Niströhren? Dann melden Sie sich über Info@NABU-Vogelschutzzentrum.de oder telefonisch unter 07473 10 22. Mehr dazu...



12. Januar 2020

"Stunde der Wintervögel" - Verlängerung

Meldungen für die Vogelzählung sind noch bis Montag, den 20. Januar 2020 möglich. Jeder kann mitmachen! Mehr dazu...



6. Januar 2020

„Stadtteiltreff im Schönblick“ – Auftakt am 14. Januar

In Zusammenarbeit mit dem NABU Tübingen möchten die Gründungsmitglieder „Blühende Gärten und Artenschutz am Haus“ als nachbarschaftliches Thema einbringen. Dazu gibt der NABU einen Vortrag über "Schmetter-linge und andere Insekten" am Dienstag, den 10. März 2020 und einen Workshop zu „Blühende Gärten und Artenschutz am Haus“ am Samstag, den 4. April 2020. Den Auftakt des Programms gibt Stadtteiltreffbeauftragte Claudia Stöckl am Dienstag, den 14. Januar 2020 um 19 Uhr.
Infos und Programm...



5. Januar 2020

Mitmach-Aktion "Stunde der Wintervögel"

NABU und LBV rufen in 2020 zum zehnten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich auch zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. Die Zählung findet von Freitag, den 10. Januar, bis Sonntag, den 12. Januar statt. Mehr dazu...



4. Januar 2020

"Wir haben es satt!" - Demo für die Agrarwende

Am Samstag, den 18. Januar 2020 findet die Demo "Wir haben es satt!" für eine ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, bessere Preise für Landwirtinnen und Landwirte sowie globale Solidarität statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Marktplatz. Im Vorfeld (8:30 Uhr) ist unser jährliches Kopfweiden schneiden am Wiesbrunnen. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende bei beiden Veranstaltungen! 
Über die Demo...

Kopfweidenschneiden...



Bild: NABU Baden-Württemberg
Bild: NABU Baden-Württemberg

1. Januar 2020

Die Turteltaube - Vogel des Jahres 2020

Sie ist seit jeher ein Symbol für Glück, Liebe und Frieden. Der Verlust von 90 Prozent ihrer Bestände in Deutschland seit 1980 hingegen lässt die Romantik verfliegen. Der kleinen Taube fehlen geeignete Lebensräume wie strukturreiche Wald- und Feldränder. Diese mussten für die industrielle Landwirtschaft weichen. Legale und illegale Jagd dezimieren die ohnehin schwachen Bestände noch weiter. Allein in der EU werden jährlich rund zwei Millionen Turteltauben getötet. Mit einer Petition will der NABU Bundesumwelt-ministerin Svenja Schulze dazu auffordern, sich bei der EU für einen Jagdstopp einzusetzen. Mehr zur Petition…