Herzlich Willkommen liebe Besucherinnen und Besucher!

Der NABU Tübingen setzt sich für den Schutz der Artenvielfalt und den Erhalt der Biotope im Landkreis Tübingen ein. Mit Führungen, Vorträgen und Exkursionen bieten wir einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt vor Ort.  



Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Januar 2020

Mitmachen bei "Stunde der Wintervögel"

NABU und LBV rufen in 2020 zum zehnten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich auch zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. Mehr dazu...



Projekte

Politik


Markt der Vereine 2019

Am Samstag, 23. November 2019 war der alljährliche Markt der Vereine im Rahmen der Neubürgerbegrüßung im LTT. Verschiedene Vereine hatten hier die Möglichkeit sich vorzustellen - so auch der NABU Tübingen.

Es gab ein Tierquiz, dazu Äpfel und Nüsse und natürlich eine Menge gute Gespräche! Kommt gerne zu unseren monatlichen Treffen. Wir freuen uns auf euch!


Austauschprojekt mit CNCC Moshi 2019/20

Das Austauschprojekt zwischen NAJU Tübingen und Children Nature Conservation Club aus Moshi startete dieses Jahr in Tübingen am 18. Juli. Der Gegenbesuch erfolgt nächstes Jahr vom 2. bis 23. August 2020.

Die Jugendlichen lernen europäische und afrikanische Ökosysteme und Schutzmethoden kennen. Auch stärkt der Austausch das  Zusammengehörigkeitsgefühl im  Naturschutz. Mehr dazu...


Fotoausstellung aktuell

Die Ausstellung "Regionale Naturschätze" kann ausgeliehen werden. Mehr dazu...


Auszeichnung holen: "Schwalbenfreund-liches Haus"

Mehl- und auch Rauchschwalbe, sind in Baden-Württemberg in der aktuellen Roten Liste als gefährdet eingestuft. Eine Ursache für den Rückgang der Population ist der Verlust und die Zerstörung von Nestern und Nistmöglichkeiten.

Bauen Sie Nisthilfen! Sie können dafür einen Zuschuss der Universitätsstadt Tübingen beantragen. Mehr dazu...

Volksbegehren Artenschutz jetzt!

Das Volksbegehren Artenschutz "Rettet die Bienen" fordert vom Landtag Baden-Württemberg massive Änderungen im Arten- und Naturschutzgesetz, insbesondere im Bezug auf Pestizid-Einsätze. Das Volksbegehren sammelt Unterschriften im Zeitraum vom 24. September 2019 bis 23. März 2020.

Mit 770.000 Unterschriften (10 Prozent der Stimmberechtigten in BW) muss der  Gesetzentwurf ohne Veränderungen übernommen werden. Bayern hat dies mit 1,75 Millionen Unterschriften am 17. Juli 2019 geschafft. Das wollen wir auch! Der Entwurf zur Gesetzesänderung, das auszufüllende Formular und alle nötigen Informationen finden Sie hier.


"Meine 114 Euro" für die Agrarwende!

Jährlich fließen 58 Milliarden Euro an EU-Agrarsubventionen überwiegend als pauschale Flächenprämien an Landwirte. Das sind 114 Euro pro EU-Bürger. Diese Gelder müssen statt in Massenproduktion gezielt für eine naturverträgliche Landwirtschaft investiert werden, um das zunehmende Artensterben zu stoppen. In der Aktion „Meine 114 Euro“ sind alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, ihrem EU-Abgeordneten eine Nachricht zu schreiben mit ihren Wünsche an eine Agrarreform. Mehr dazu...


Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019

Die Feldlerche steht stellvertretend für alle Feldvögel, deren Bestände aufgrund der intensiven Landwirtschaft stark eingebrochen sind. Damit Feldlerchen, Kiebitze und Rebhühner wieder eine Chance haben, fordern NABU und LBV ein Umsteuern in der EU-Agrarpolitik. 
Mehr dazu...